MZF-Dekon

Mehrzwecktransportfahrzeug-Dekontamination (kurz: MZF-Dekon)

Fahrzeugtyp: MZF 2 (RP), d.h. zul. Gesamtgewicht 7,5 t
Funkrufname: Florian Südwein 53
Fahrgestell: MAN TGL 8.180
Motorisierung: MAN 4-Zylinder Diesel 132kW/180PS, zweistufige Aufladung
MAN 6-Gang TipMatic Automatikgetriebe
Aufbau: Hensel Fahrzeugbau
Hebebühne: Dautel AG, 1,5t Hubkraft, verlängerter Lastabstand
Baujahr: 12/09
Besatzung: 1/5 (Staffel)

(Hier geht es zum Bautagebuch des MZF-Dekon)

Bilder


Beladung

Das "MZF-Dekon" ist ein Fahrzeug des Gefahrstoffzuges Südliche Weinstraße. Als solches hat es als Standardbeladung
die Rollwägen für den Gefahrstoffzug geladen (Rollwagen Duschzelt, Rollwagen Gefahrgut, Rollwagen Schnelleinsatzzelt 1+2).
Aber auch für die Siebeldinger Wehr spielt das Fahrzeug als Transportfahrzeug für Mannschaft und Material eine
große Rolle. So haben wir zum Material des Gefahrstoffzuges zusätzlich noch standardmäßig den Rollwagen Licht, den Rollwagen
Rüstholz sowie den Rollwagen Ölbindemittel verlastet.
Außerdem kann unser Mehrzweckfahrzeug je nach Einsatzstichwort noch mit zusätzlichem Material beladen werden, seien es
Schmutzwasserpumpen oder der Rollwagen Hochwasser bei Hochwasser und Unwettern oder zusätzliche Zelte bei einer Alarmierung
im Rahmen der Schnelleinsatzgruppen des Deutschen Roten Kreuzes.
(Näheres zu den verschiedenen vorgehaltenen Geräten finden Sie hier)

Weiterhin dient uns das MZF als Heckabsicherung bei Verkehrsunfällen, hierzu wurde eine Heckwarnanlage am Fahrzeug angebracht.

 

Weitere Bilder

LED-/Reflex-Technik:






Heckwarnbalken:


Rückfahrkamera:


Dautel Hebebühne:


Gerätekasten Pylonen:


Gerätekasten:


Gerätekasten Feuerlöscher: